Seite teilen
Teile das Rezept

Hühnerbrustfilets mit Erbsen Curry-Risotto

Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
10
Personenanzahl
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 10 Hühnerbrustfilets (à ca. 120 g)
  • 2-3 Zwiebel
  • 5 EL Currypulver, mild
  • 250 g Risottoreis
  • ca. 600 ml Gemüsefond
  • 800 g Erbsen, jung
    Erbsen jung
  • 2-3 unbehandelte Orangen
  • 5 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Hühnerbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl beidseitig je 6 Minuten knusprig braten. Danach warm stellen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anrösten. Den Topf vom Herd nehmen, Currypulver dazugeben und umrühren.
  2. Den Reis beigeben, wieder auf die Platte stellen und mit etwas Gemüsefond ablöschen. Unter stetigem Rühren immer wieder Gemüsefond nachgießen.
  3. Nach 10 Minuten die tiefgekühlten Erbsen und die in Scheiben geschnittenen Orangen dazugeben, verrühren und noch ca. 6 Minuten ziehen lassen. Wenn der Reis weich ist, vom Herd nehmen und die Butter unterrühren; eventuell salzen.
  4. Die Hühnerbrustfilets mit dem Risotto und etwas Petersilie servieren.
Tipp

Verfeinern Sie das Risotto mit Parmesan und Obers.

Seite teilen
Teile das Rezept