Seite teilen
Teile das Rezept

Maccheroni

Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
10
Personenanzahl
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 1 kg Maccheroni
  • 750 g Hühnerbrust
  • 750 g Zarte Mischung
    Zarte Mischung
  • 5 EL Crème fraîche
  • 2-3 EL Knoblauch
  • 625 g passierte Tomaten
  • 200 g Zwiebel gewürfelt
  • Kräuter (Petersilie, Basilikum, Thymian, Oregano)
  • Olivenöl
  • Salz
  • 300 ml Weißwein
  • 375 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung

  1. Iglo Zarte Mischung in einem Sieb antauen lassen. Hühnerbrust quer zur Faser in dünne Streifen schneiden, salzen, pfeffern und in heißem Öl 2 Minuten anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen.

  2. Im Bratrückstand Zwiebel und Knoblauch kurz anschwitzen und mit Wein ablöschen. Passierte Paradeiser und Crème fraîche unterrühren, die Sauce 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Gemüse untermischen und weitere 5 Minuten garen.

  3. Maccheroni in Salzwasser bissfest kochen. Inzwischen Frischkäse mit einer Gabel zerpflücken oder in Stücke schneiden. Fleisch und Kräuter in die heiße Sauce geben, 2 Minuten ziehen lassen, salzen und pfeffern.

  4. Maccheroni abseihen und kurz abtropfen lassen. Maccheroni mit der Sauce anrichten und mit Frischkäse bestreut servieren.

Tipp

Erntefrisch - Die Ernte von Iglo Gemüse erfolgt genau dann, wenn es seinen optimalen Reifegrad und somit besten Geschmack erreicht hat. Bei Temperaturen um minus 35 Grad wird das Gemüse in einen frostigen Tiefschlaf versetzt. Ab diesem Zeitpunkt steht die biologische Uhr für die Inhaltsstoffe nahezu still und der natürliche Gehalt an wertvollen Nährstoffen bleibt fast zur Gänze bewahrt.

Seite teilen
Teile das Rezept