Seite teilen
Teile das Rezept

Wildschweinbraten mit Kroketten und Rotkrautstrudel

Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad

 

'
Kochzeit
10
Personenanzahl
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Fleisch würzen, in heißem Öl gut anbraten und aus der Pfanne nehmen.

  2. Grob geschnittenes Wurzelgemüse und Zwiebel hinzufügen und goldbraun rösten. Tomatenmark unterrühren, etwas köcheln lassen und mit Rotwein ablöschen. Suppe oder Wasser beimengen und nach Belieben würzen. Den Braten in die Sauce legen und am Herd oder im Backrohr unter mehrmaligem Wenden fertig schmoren (ca. 1 1/2 Stunden).

  3. Fleisch aus der Pfanne nehmen und aufschneiden. Die Braten-Sauce mit Maisstärke eindicken und durch ein Sieb gießen.

  4. Für den Rotkrautstrudel das iglo Rotkraut und den iglo Strudelteig auftauen lassen. Die Kartoffelflocken in das Rotkraut rühren und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Den iglo Strudelteig ausrollen, mit Butter einstreichen und mit der Rotkraut-Masse füllen, salzen und zu einem Strudel rollen. Mit verquirltem Ei bestriechen und im Backrohr bei 200 °C ca. 12-15 Minuten goldbraun backen.
  5. iglo Zapfenkroketten nach Anleitung auf der Packung zubereiten.
Tipp

Wildschweinbraten mit Gemüse spicken.

Seite teilen
Teile das Rezept