Frisch oder Tiefgekühlt?

Frisch oder Tiefgekühlt?

Rund um tiefgefrorene Lebensmittel gibt es auch heute noch zahlreiche Vorurteile und bedenken, doch gerade bei Gemüse und Obst hat diese Technologie zahlreiche Vorteile.

Gerade bei Qualität, Frische und Nährstoffgehalt können tiefgefrorene Produkte punkten. Durch das rasche Schockfrosten in der Industrie bleibt die Zellstruktur des Gemüses erhalten und somit auch die wichtigen Nährstoffe und Vitamine. Darüberhinaus stellt das Tiefkühlen eine natürliche Art der Konservierung dar. Auf Zusatzstoffe kann daher gänzlich verzichtet werden.

Wichtig sind das schnelle Frosten, die richtige Lagerung und vor allem das richtige auftauen und zubereiten, dann bleibt das Gemüse knackig, frisch und voller Nährstoffe und Vitamine.

Richtig einfrieren

Beim richtigen Einfrieren von Gemüse sind zwei Faktoren besonders wichtig:

  1. Schnelligkeit - je schneller das Gemüse nach der Ernte eingefroren wird, desto mehr Vitamine, Nährstoffe bleiben erhalten und die Qualität ist garantiert
  2. Temperatur - unter -30°C findet das sogenannte Schockfrosten statt. Es bilden sich nur kleine Eiskristalle, welche die Zellstruktur nicht zerstören und um das Gemüse bildet sich eine dünne tiefgefrorene schützende Schicht.

Schönes, knackiges Gemüse voller Nährstoffe und Vitamine landen so in ihren Töpfen.

Haltbarkeit - immer griffbereit zu jeder Jahreszeit

Immer verfügbar und griffbereit kann in der gleichen Qualität eine Speise zubereitet werden. In kleineren Portionen eingefroren - wie bei den iglo Pellets - ist eine einfache Portionierung mit tiefgefrorenen Produkten gewährleistet. Lange Haltbarkeit mit vielen Vitaminen und Nährstoffen, dass ist mit Schockfrosten garantiert.

Im Vergleich zu frischen Obst und Gemüse, welches bei Zimmertemperatur oder aber auch im Kühlschrank gelagert wird, behält das tiefgekühlte Produkt wesentlich mehr Vitamine und Nährstoffe. Diese werden durch das Schockfrosten in den Kälteschlaf versetzt und werden dadurch nicht abgebaut.

Beachten sie, dass grundsätzlich alle Gemüsesorten eingefroren werden können, jedoch bei sehr wasserhaltigen Sorten (wie etwa Paradeiser), ist Vorsicht geboten.

Die praktische Lösung gegen Lebensmittelverschwendung - Tiefkühlen

Gefrorenes Gemüse hat gegenüber frischen Gemüse entscheidende Vorteile im Bezug auf Lebensmittelverschwendung:

  • Längere Haltbarkeit – tiefgefrorenes Gemüse ist lange haltbar und Vitamine und Nährstoffe werden auf natürliche Art konserviert.
  • Erleichtert den Küchenalltag - fertig geputzt und in Form gebracht ist tiefgekühltes Gemüse immer und rasch griffbereit. Mit der praktischen iglo Pellet-Form kann dieses auch portionsgenau zubereitet werden. Keine Abfälle und kein Schwund.
  • Kalkulation - Schalen und Abschnitte werden nicht mit eingekauft und bei der Zubereitung fallen keine Abfälle an. Dies erleichtert die Wareneinsatzkalkulation!

Tiefkühlgemüse von iglo - frisch, sauber & rasch in der Packung

Frisches Obst und Gemüse hat oft lange Transportwege hinter sich und wichtige Vitamine und Nährstoffe gehen dabei bereits verloren. Im Marchfeld liegen die Felder nur wenige Kilometer von der Fabrik entfernt und diese kurzen Transportwege sind essentiell für top Qualität. Darüberhinaus wird tiefgefrorenes Gemüse gewaschen, blanchiert und dann rasch schockgefroren, um wichtige Inhaltsstoffe, Konsistenz und Optik zu erhalten. Schnelligkeit ist hier gefragt und hier kann iglo Gemüse aus dem Marchfeld punkten. Beispielsweise die iglo Erbse schafft es in nur 90 Minuten vom Feld in die Packung und ist somit das schnellste Gemüse bei iglo. Aber auch andere Sorten kommen in nur wenigen Stunden vom Feld in die Packung.

Wussten Sie, dass

1
für die Haltbarmachung von Lebensmitteln mit dem Tiefkühlverfahren keine
Konservierungsstoffe benötigt werden? Tieffrieren ist die perfekte natürliche Konservierung.
2
beispielsweise bei Gemüse nur zwei bis drei Stunden von der Ernte bis zur Schockfrostung vergehen? Spinat & Co. werden
also super frisch in den Kälteschlaf versetzt. Die Iglo Erbse schafft es sogar innerhalb von 90 Minuten vom Feld in die Packung.
3
frische Fisolen einen Vitamin C-Gehalt von 88 % haben, wenn sie im Haushalt angekommen sind?
Die gleichen Fisolen, die erntefrisch in den Kälteschlaf gelegt wurden, aber einen Vitamin-C Gehalt von 100% haben?
4
bei der Tiefkühlkette (der lückenlose Transportweg von Tiefkühlprodukten)
immer eine Mindesttemperatur von minus 18 °C herrschen muss?
5
Tiefkühlkost so praktisch und beliebt ist, weil man es nach Belieben
portionieren kann, so dass weniger Lebensmittel unnötig im Müll landen?
6
die verkürzten Zubereitungszeiten von Tiefkühlkost nicht nur Geld sparen,
sondern auch Energie? So schonen Sie die Haushaltskasse!