Blattspinat-Lachsstrudel

Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad
Blattspinat-Lachsstrudel

Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

1 
kg 
Gervais
150 
g 
feiner Weizengrieß
2-3 Eier
1-2 
verquirlte Eier
2-3 
EL 
Petersilie
ca. 625 
ml 
klare Gemüsesuppe
100 
g 
Zwiebel geschnitten
375 
g 
Cremefine (oder Schlagobers)
1 gestr. EL Speisestärke
100 
g 
Basilikum
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung

  1. Blätterteig nach Anleitung auf der Packung auftauen lassen. Backrohr auf 210 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Iglo Lachs Naturfilet-Portionen und Iglo Blattspinat in Pellets antauen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Gervais mit Grieß, Ei und Petersilie gut vermischen. Blätterteig auf gewünschte Dicke ausrollen. Die Hälfte von der Gervaismasse entlang dem unteren Teigrand auftragen und mit Lachs und Blattspinat belegen. Übrige Masse darauf gleichmäßig verstreichen.
  3. Teig über die Fülle eng einrollen und an den Enden gut zusammendrücken. Strudel auf das Backblech setzen, zuerst mit einer Gabel mehrfach einstechen, dann mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 35 Minuten backen.
  4. Für die Sauce: Suppe mit Zwiebeln aufkochen, Cremefine einrühren und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten köcheln. Stärke mit 1 EL Wasser vermischen, in die Sauce einrühren und aufkochen. Basilikum beimengen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen. Strudel in gleich große Stücke schneiden und mit der Sauce anrichten.

Tipp

Variieren Sie die Sauce mit unterschiedlichen Kräutern oder reichen Sie einen leichten Zitronen-Joghurt-Dip dazu.

Spezielle Ernährung