Lachsfilet mit Quinoa, Broccoli und Kürbis

Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad
Lachsfilet mit Quinoa, Broccoli und Kürbis

 
Kochzeit
'
Personenanzahl
10
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

5 
EL 
Rapsöl
700 
g 
Quinoa
2,1 
l 
Wasser oder Gemüsebrühe
600 
g 
Kürbis gewürfelt
125 
g 
Spinat, frisch
500 
g 
Mozzarella
Salz und Pfeffer
Kräuter nach Belieben
125 
ml 
Creme Fraiche
8 
EL 
Kräuter nach Belieben
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Aufgetaute iglo Lachsfilets auf jeder Seite ca. 2 Minuten braten, dann für ca. 7 - 10 Minuten bei 175 °C in den Ofen stellen.

  2. Alle Zutaten für den Kräuter-Dip mischen und abschmecken, danach im Kühlschrank kaltstellen.
    Quinoa in ein engmaschiges Sieb geben und unter fließendem, kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Salzwasser oder Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Quinoa hineingeben und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Anschließend abseihen und die gekochten Körner einige Minuten ruhen lassen.

  3. Die iglo Broccoli-Röschen nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten. Die gewürfelten Kürbisstücke je nach Sorte ca. 10 Minuten in Salzwasser bissfest kochen. Die Broccoli-Röschen, die Kürbisstücke und den fischen Spinat in eine Pfanne geben, vermengen, würzen und kurz erhitzen..

  4. Das Gemüse auf einem Teller anrichten, Mozzarella darüber verteilen und das Lachsfilet sowie den Kräuter-Dip daneben drapieren.

Spezielle Ernährung